Historisches Engadinerhaus saniertes Meisterwerk Kunstatelier Garten

CH-7536 Sta. Maria Val Müstair, Via Veglia 97

Preis auf Anfrage
Historisches Engadinerhaus
saniertes Meisterwerk
Kunstatelier Garten
Seltenheit
35 Fotos

Beschreibung

Das im Jahr 1669 erbaute schöne Engadinerhaus war ursprünglich der katholische Pfarrsitz ( Chasa Pravenda ) und eines der prächtigsten Häuser des Dorfes. In dieser Funktion erlebte das Haus schon in frühen Zeiten einen Sonderstatus, was auch daran zu erkennen ist, dass das Haus freistehend ist und einen Umschwung hat.

Dank der ständigen Renovierungsarbeiten in den letzten Jahren präsentierte sich das Haus in seiner Bausubstanz immer in bestem Zustand.
Das Haus wurde 2015 komplett und typologisch korrekt saniert. Heute ist das Haus auf neustem technischen Stand. Alle sanitären und elektrischen Leitungen wurden neu verlegt und eine neue zentrale Holzpelletsheizung angelegt.
Dem Architekten ist es gelungen, in enger Zusammenarbeit mit den Behörden, der Denkmalpflege und den neuen Eigentümern ein ausserordentliches architektonisches Meisterwerk so zu sanieren, dass alle alten bestehenden Elemente neu aufleben und das Moderne mit dem Alten zusammenschmelzen lässt. Die verwendeten Materialien des Innenausbaus wurden meisterhaft von einheimischen Handwerkern im Ausbau umgesetzt. Das Raumprogramm konnte wie es die ursprüngliche Hausnutzung vorsah wieder erstellt werden. Den Stall und die Cuort haben die neuen Eigentümer zu Räumen umgenutzt, welche mit ihren Gewölben eine ausserordentliche Atmosphäre in ihrer ursprünglichen Strahlkraft schaffen. Der Heustall wurde zu einem lichtdurchfluteten Atelier umfunktioniert, das als Raum auch viele andere Funktionen erfüllen kann, wie Arbeits-, Musizierraum oder anderes mehr. Die grossen Fensterfronten mit freier Aussicht schenken ein atemberaubendes Raumgefühl.

Das Haus gilt als Zweitwohnhaus und ist somit frei in seiner Nutzung ohne jegliche Auflage. Es bestünde auch die Möglichkeit, den grossen Wohnteil in zwei Einheiten zu unterteilen, mit Einbezug der Atelier Räumlichkeiten.
Der Wohnbereich hat 6 1/2 Zimmer M2 191 netto Fläche. Der ausgebaute Heustall in ein modernes Atelier mit Galerie hat 104 m2 netto Fläche. Die Nutzflächen im Untergeschoss betragen 135 m2 netto Fläche.

Die Liegenschaft, Parzelle Nr. 932 hat eine Grundstücksfläche von 877 m2.
Im Weiteren gehört zum Haus noch eine Gartenparzelle Nr. 936 mit 106 m2 in unmittelbarer Nähe.

Raumprogramm Untergeschoss:
Wohnteil: Cuort als Ausstellunglokal; Gewölbekeller; Weinkeller; Gemüsekeller; Lager.
Heustall: Korridor; Technikraum; Heizraum; Keller; Werkstatt; Archiv.
Erdgeschoss:
Wohnteil: Suler-Gewölbekorridor; Stüva; Küche; Sitzplatz; Schlafzimmer 1; Schlafzimmer 2, WC / Dusche.
Heustall: Aussenzugang; Grosser Atelierraum; Toilette; Zugang Wohnteil.
1. Obergeschoss: Treppe zu EG; Korridor; Stüva Granda; Schlafzimmer 3; Schlafzimmer 4; Küche; Bad-Dusche; Balkon; Verbindung zu Atelier.
1. OG Heustall: Atelier Galerie mit Treppe zu EG Atelier; Zugang zum Wohnteil 1. OG.
Dachgeschoss: Estrich genutzt als Lager und Dispo mit begehbarer Raumhöhe und sämtlichen Installationsanschlüssen.

Lage

Sta. Maria liegt im südöstlichen Tal Graubündens, im Val Müstair, auf 1375 müM. Das Dorf befindet sich auf der mittleren Talstufe und ist zugleich Hauptort des politischen Kreises Val Müstair. Von Sta. Maria aus führt der Umbrail-Pass ins Veltlin nach
Bormio (I) oder zum Stelviopass (I), dem höchsten Alpenpass. In 15 Minuten ist man im sonnenverwöhnten Südtirol mit seiner ausserordentlichen Frucht- und Weinkultur. Das Val Müstair hat eine Südlage. Daraus folgt auch ein südliches Alpinklima.

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Geschäfte
Restaurant(s)
Aussenbereich
Balkon
Garten
Parkplatz
Garage
Zustand
Gut
Ausrichtung
Norden
Süden
Osten
Besonnung
Günstig
Aussicht
Schöne Aussicht
Stil
Rustikal

Angaben

Kategorie
Bäuerliches Anwesen
Referenz-Nr.
VMU-201910_Chasa Veglia
Anzahl Stockwerke
4
Anzahl Zimmer
8
Anzahl Schlafzimmer
4
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Toiletten
2
Anzahl Balkone
2
Grundstücksfläche
Ab 983 m²
Volumen
2852 m³
Baujahr
1669
Renovierungsjahr
2015
Heizungstyp
Pellets
Heizanlage
Radiator/Bodenheizung
Verfügbarkeit
Nach Vereinbarung

Kontakt für Besichtigungen

Herr Hansjürg BUOB
Fax +41 (0)71 525 30 61

Distanzen

Öffentliche Verkehrsmittel
50 m
Primarschule
500 m
Geschäfte
20 m